Backpacking & Work and Travel in Neuseeland – Teil 2: Abreise/Flug nach Auckland

Es geht loooooos!

Heute, 22.02.2016, ist es endlich so weit: Wir fliegen nach Neuseeland! Die Zeit ist echt schnell vergangen, die Sachen sind gepackt und schon im Auto verladen.

1. Frankfurt

Wir wurden von meinem (Annikas) Papa nach Frankfurt mit dem Auto gebracht und dies dauert ca. 2 Stunden. Im Auto waren wir noch kaum aufgeregt, da man es noch gar nicht glauben konnte, dass es nun wirklich so weit ist. Als wir dann ankamen wurden wir immer nervöser, denn jetzt wussten wir: Der Tag ist gekommen :)!

Als Erstes schauten wir uns den Flughafen an, um einen Überblick zu bekommen und um zu schauen wo wir später hin müssen. Wir können euch raten so 4-5 Stunden eher dort zu sein, damit man alles in Ruhe erledigen kann. Zuerst sind wir zur Information gegangen und haben gefragt, wo wir hin müssen und ab wann wir einchecken können. Nachdem wir dies gemacht hatten, hatten wir jetzt noch 2 Stunden Zeit bis zum Boarding. Sebastians Eltern kamen auch noch zum Flughafen, um uns zu verabschieden und dann gaben wir auch schon das Gepäck auf. Wir hatten Glück, dass wir so früh da waren, so mussten wir nämlich nicht lange anstehen und kamen direkt dran. Dann nahte schon der Abschied und los ging es zu unserem Terminal.

2. Von Frankfurt nach Doha

Hier flogen wir mit Qatar Airways. Das Flugzeug war sehr modern und neu eingerichtet. Wir hatten einen Platz am Fenster und es war auch schön leer. Die Film- und Musikauswahl war riesig, sodass man sich gar nicht entscheiden konnte. Zudem konnte man wunderbar rausblicken und auf dem Bildschirm vor uns hatte man per Kamera einen super Ausblick. Dies war Sebastians erster Flug und er war sehr aufgeregt, aber es gefiel ihm super. Jetzt bekamen wir schon unsere erste Mahlzeit. Man konnte sich zwischen 2 Gerichten etwas aussuchen. Wir hatten Reis mit Hähnchen, Gemüse, Salat, Nachtisch, Orangensaft und ein warmes Brötchen mit Butter und Marmelade. Es war super-lecker und für jeden etwas dabei.

Flugzeug-Menü2

3. Von Doha nach Hongkong

In Doha angekommen war es schon sehr spät und warm! Wir gingen zu unserem Gate und warteten auf unseren Flieger, hier hatten wir nun 2 Stunden Aufenthalt und langsam kam die Müdigkeit. Wir flogen hier wieder mit Qatar Airways; allerdings war es ein älteres Modell und wir saßen auch leider in der Mitte. Es war sehr eng, ungemütlich, viel zu warm und die Babys schrien fast den ganzen Flug. Das Essen war hier aber auch super-lecker und man hatte eine große Auswahl, da wir sehr lange flogen. So gab es eine Karte, auf der man sich aussuchen konnte was man gerne zu Abend und zum Frühstück haben möchte. Zum Frühstück hatte Basti Reis mit Fisch und Gemüse und ich hatte Pfannkuchen mit Obst.

4. Von Hongkong nach Auckland in Neuseeland

In Hongkong endlich angekommen war es schon 3:00 Uhr nachts. Wir waren echt kaputt und hatten uns im Flieger schon Gedanken gemacht, wie wir in 1 Stunde in so einem riesigen Flughafen so schnell unser Gate finden sollten. Das Glück war auf unser Seite: 2 Mitarbeiter von Qatar Airways warteten schon mit einem Namensschild auf uns und begleiteten uns zu unserem Flugzeug. Dies war sehr praktisch da wir so schnell durchkamen und nicht überall anhalten mussten. Diesmal flogen wir mit Cathay Pacific Airways. Es war erstaunlich voll, aber irgendwie auch gemütlich. Wir saßen wieder in der Mitte und neben mir ein nettes Mädchen, das ich kennen lernte und das uns auch half die Arrival Card auszufüllen. Jeder der nach Neuseeland reist, muss diese ausfüllen.

5. Endlich angekommen

Als wir dann am 24.02.2016 um 8:00 Uhr morgens ankamen waren wir echt kaputt. Es hatte 26 Grad Celsius und wir waren erleichtert nun endlich da zu sein. Als wir unsere Koffer abgeholt hatten, konnten wir nun endlich rausgehen wo Stefan auf uns wartete. Bei ihm verbringen wir die erste Woche.

Was wir in dieser Woche und danach erleben, lest ihr dann im nächsten Bericht.

PS: Hier noch unser Video über die Anreise: