StadtLesen in Innsbruck

IMG_9727Das Besondere an Stadtlesen ist, dass es in Zeiten immer größerer Belastung und immer größeren Drucks Entspannung vom Alltag bietet. Hierbei versucht dieses Lesefestival unter freiem Himmel nicht, die Freizeitgestaltung mit noch mehr Programmpunkten zu füllen. Im Gegenteil, die aus Salzburg stammende Innovationswerkstatt – Organisator der Veranstaltungsreihe – hat es sich zum Ziel gesetzt, nichts zu bieten – und somit unbeschreiblich viel. Umrahmt wird diese Agenda von Autorenlesungen.

Der – mittlerweile ehemalige – österreichische Bundespräsident Dr. Heinz Fischer bezeichnet StadtLesen als Kombination der Stadt (als Ort der Begegnung und Kommunikation) und des Lesens (als fixen Bestandteil des Alltags und einer Art, sich zu entspannen).

Nach dem Halt am Kartoffelmarkt in Freiburg fand StadtLesen von 04. bis 08. August 2016 in der Landeshauptstadt Tirols auf dem Landestheatervorplatz statt. Dabei konnten auch dieses Mal die zahlreichen Besucher auf den Sitzsäcken von QSack entspannen und wurden von mehreren Exemplaren unseres Schirmzeltes Sombrello vor der Sonne geschützt. Glücklicherweise hielt zu großen Teilen das Wetter – doch auch Regen und Wind hätte unser Sombrello im wahrsten Sinne des Wortes abgeschirmt. So konnten die Tirolerinnen und Tiroler – aber natürlich auch alle sonstigen Passanten – einige entspannende und dennoch aufregende Stunden mit Blick auf die Nordkette verbringen. Den Höhepunkt bot die Lesung der Autorin Bettina Balàka. Diese bezeichnete das Lesewohnzimmer von StadtLesen als den „idealen Ort für Bücherliebhaber/innen“.

Wer sich selbst überzeugen möchte, findet hier die weiteren Veranstaltungsdaten:

DatumStadtOrt
11.08-14.08.2016MünchenOdeonsplatz
18.08-21.08.2016BregenzSeepromenade
25.08-28.08.2016SalzburgMozartplatz
01.09-04.09.2016LorschBenediktinerplatz
08.09-11.09.2016GrazHauptplatz
15.09-18.09.2016KlagenfurtNeuer Platz
22.09-25.09.2016WienLandstraßer Hauptstraße 1-2
29.09.-02.10.2016LinzMartin Luther Platz
13.10.-16.10.2016EndingenMarktplatz