Trotz leichtem Gewicht und kleinem Packmaß bieten selbstaufblasbare Isomatten von outdoorer Entspannung und Erholung. Selbst bei Ultraleicht-Trekkingtouren muss so nicht auf Komfort wie im eigenen Bett verzichtet werden.

Um auch nach Jahren auf den Trekkingmatten noch nachts Energie für den nächsten Tag zu tanken, haben wir hier einige Anwendungshinweise und -tipps für dich zusammengefasst:

Isomatte auspacken:

  • Zuerst die Isomatte auspacken und ausrollen
  • Durch Drehen und Ziehen das Ventil öffnen
  • Ca. 15 Minuten lang warten
  • Bei Bedarf mehr Luft nachblasen
  • Ventil durch Drücekn

Isomatte verstauen:

  • Ventil öffnen und Isomatte falten
  • Aufrollen und Ventil schließen

Tipp zur Lagerung:

  • Am besten in ausgerolltem Zustand lagern